NJ INTERIORS BRINGT DAS FLAIR DER BÄUME AUF DIE AMBIENTE 2019
Das Florentiner Studio präsentiert die neue Kollektion „Foresta Nera“. Skulpturale Griffe zu 100 % Made in Italy, inspiriert von den Rinden von Ulme, Weide und Birke.

NJ Interiors gibt auf der Ambiente 2019 sein Debüt mit der neuen Kollektion „Foresta Nera“ (Schwarzwald). Das Flair der Bäume gelangt in das Haus mit drei markanten skulpturalen Griffen, die ausschließlich in Italien handgefer- tigt wurden. Jeder von ihnen reproduziert die Rinde eines anderen Baumes, der Ulme, der Weide und der Birke. Es ist, als würde man den pulsierenden Zauber der Natur erleben, wenn sich durch das Berühren der Knorren und Äderung die taktilen mit den visuellen Emotionen verbind- en. Jedes einzelne Stück ist aus Messing gefertigt und wird in den besten Kunstgießereien von Florenz im Wachsauss- chmelzverfahren hergestellt, das in der klassischen und zeit- genössischen Bildhauerei und in der Goldschmiedekunst angewandt wird. Durch diese Technik erhalten Texturen und Formen die gleiche lebendige und natürliche Präzision wie die Rinde. Mit diesem neuen Projekt setzt das Floren- tiner Studio seine Arbeit rund um den Griff fort. Er ist nicht mehr nur ein Accessoire, das sich einfügt und verschwindet, sondern eine anziehende und stimulierende Kreation von eigener starker Ästhetik. Er ist ein originelles und funktio- nales Objekt zugleich, das durch die Synthese von Design, edlen Materialien und feiner Handwerkskunst neue Aus- drucksmöglichkeiten eröffnet.

Die Griffe „Foresta Nera“ fügen sich als wichtiges Element in die Welt von NJ Interiors ein. Sie wurden speziell zur Ver- zierung von Schränken und Einrichtungsgegenständen in Küche und Bad sowie für Kleiderschränke entwickelt und harmo- nieren mit den bereits in der Kollektion enthaltenen Türgriffen. Die Inneneinrichtung erhält neue Möglichkeiten, indem man in den verschiedenen Räumen Griffe unterschiedlicher Formen und Stile vermischt und so vielseitige und individuelle Wohnwelten schafft.
Auf der Ambiente 2019 präsentiert NJ Interiors auch eine Produktauswahl, die die ursprüngliche Vision aufgreift. Wie die Griffe Corallo (Koralle), Conchiglia (Muschel) und Lavica (Lava) mit ihrem natürlichen Dekor sowie die Modelle Fiocco (Schnee ocke) und Scaglie (Schuppen), deren geschwungene Formen aus Messing im Wachsausschmelzverfahren herg- estellt wurden. Die von Vögeln inspirierte Holz-Griffserie, wie das Modell Libeccio, wird von erfahrenen Südtiroler Schrein- ern aus Wenge, Nussbaum oder Kirsche gefertigt.
Die breite Farbpalette des Griffs Prisma mit seinen klaren und abstrakten Linien ist eindrucksvoll. Im Aluminiumgussver- fahren gefertigt, ist er in sieben verschiedenen Farben erhältlich und fügt sich somit in jedes Interieur ein. Jeder Griff wird von Hand mit einem Hochleistungslack lackier t, wobei ein Verfahren angewandt wird, das sonst bei Luxusfahrzeugen zum Einsatz kommt.
Das Angebot von NJ Interiors wird ergänzt durch eine Auswahl von Knäufen. Authentische Kleinskulpturen in Messing oder Bronze, die im Wachsausschmelzverfahren hergestellt werden, überraschen mit ihrem hohen ästhetischen Wert.Wie das Modell Madrepor, das die Textur von Meeresschwämmen aufgreift, das Modell Inka, das an die Geometrien der präkolum- bischen Kunst erinnert,oder die Serie von Knäufen aus Stein,die sich auf dieWelt der Mineralien bezieht.Accessoires,mit denen jedes Möbelstück einen einzigartigen Charakter erhält.

_____________________________________________________________________________

 

NJ INTERIORS PORTA AD AMBIENTE 2019 IL RESPIRO DEGLI ALBERI
Lo studio fiorentino presenta la nuova collezione “Foresta Nera”.
Maniglie scultura al 100% made in Italy, ispirate alle cortecce di olmo, salice e betulla.

NJ Interiors debutta ad Ambiente 2019 con la nuova collezione “Foresta Nera”. Il respiro degli alberi entra nella casa con tre suggestive maniglie scultura, interamente realizzate a mano in Italia. Ognuna riproduce la corteccia di un arbusto diverso, olmo, salice e betulla. Ed è come vivere il fascino vibrante della natura, sfiorando nodi e venature in un’esperienza che unisce emozioni tattili e visive. Ogni singolo esemplare è in ottone lavorato nelle migliori fonderie d’arte di Firenze con la fusione a cera persa, usata nella scultura classica e contemporanea e nell’oreficeria. Grazie a questa tecnica, texture e forme trasmettono la stessa precisione vitale e organica delle cortecce.
Con questo nuovo progetto lo studio fiorentino prosegue la sua ricerca attorno alla maniglia. Non più accessorio destinato a mimetizzarsi e scomparire, ma creazione magnetica e sensoriale con una sua forte autonomia estetica. Oggetto originale e funzionale allo stesso tempo che, attraverso la sintesi fra design, materiali pregiati e raffinati procedimenti artigianali, si apre a nuove potenzialità espressive.
Le maniglie “Foresta Nera” aggiungono un importante tassello al mondo NJ Interiors. Espressamente progettate per impreziosire contenitori e arredi della cucina e della stanza da bagno e per gli armadi, affiancano le maniglie da porta già in collezione. La decorazione d’interni si arricchisce di nuove possibilità, mescolando nei diversi spazi della casa maniglie di diverse forme e ispirazioni per creare atmosfere eclettiche e personali.

In occasione di Ambiente 2019 NJ Interiors presenta anche una selezione delle produzioni che ne riassumono la visione originale. Come le maniglie dal design organico Corallo, Conchiglia e Lavica, e i modelli Fiocco e Scaglie, dalle forme sinuose, in ottone lavorato con fusione a cera persa. La serie di maniglie ispirate ai volatili, come il modello Libeccio, è realizzata in legno wengé, noce canaletto o ciliegio da abili ebanisti dell’Alto Adige.
Suggestiva l’ampia palette cromatica della maniglia Prisma, dalle linee essenziali e astratte: realizzata con la tecnica della fusione in alluminio, viene proposta in sette varianti colore per integrarsi con ogni progetto d’interni. Ogni maniglia viene dipinta a mano con un processo utilizzato nelle vetture di lusso e con l’impiego di smalti altamente performanti.
La proposta NJ Interiors si completa con la collezione di pomelli. Autentiche micro sculture realizzate con fusione a cera persa in ottone o in bronzo a cui il design restituisce valenze estetiche sorprendenti. Come il modello Madrepora, che riprende la texture delle spugne marine, o il modello Inca che evoca le geometrie dell’arte precolombiana, o la serie di pomelli Pietra che attinge al mondo dei minerali. Accessori che, con la loro presenza, danno un carattere unico a ogni arredo.